44 Rezertifizierungen


Im Juni 2011 wurde die Vereinbarung zwischen der SMGP und dem Schweizerischen Institut für ärztliche Fort- und Weiterbildung unterschrieben und trat am 1. Juli 2011 in Kraft. Die SMGP ist seither anerkannter Anbieter eines Fähigkeitsprogramms Phytotherapie. Per 1. Juli 2011 wurden die bisherigen UNIONS-Zertifikate in Phytotherapie umgewandelt in den von der FMH anerkannten Fähigkeitsausweis Phytotherapie (SMGP). Alle drei Jahre wird dieser Ausweis, falls 24 Stunden Fortbildung nachgewiesen werden können, erneuert. Dementsprechend gross sind alle drei Jahre die Anzahl der Rezertifizierungen. SMGP-Präsident Roger Eltbogen durfte anlässlich der 32. Schweizerischen Jahrestagung für Phytotherapie 44 Ärztinnen und Ärzte zur Übergabe der neuen Dokumente auf die Bühne rufen – die meisten von ihnen waren an der Tagung mit dabei und erhielten damit auch schon die ersten sieben Stunden für die nächste Periode angerechnet. Und ab 1. Januar 2018 können die Kolleginnen und Kollegen nun erstmals auch Phytotherapie über den revidierten TARMED abrechnen. Entsprechend gut war die Stimmung. Beharrliche Verbandsarbeit hat sich nun endlich ausbezahlt.