Besprechung

Neu und innovativ: Phytotherapie-CD-ROM der SMGP

Es gibt eigentlich schon genügend CD's, Datenbanken und Internet-angebote zu Arzneipflanzen. Sie alle zeigen schöne Pflanzenbilder und geben lexikalisch mehr oder weniger fundierte Informationen zu Arzneipflanzen und deren Anwendungen. Der Benutzer erhält oft den Eindruck, dass er nicht viel anderes zur Hand hat als ein computerisiertes Buch, und so bleibt es Geschmackssache, ob das eine oder das andere Medium verwendet wird.
Die von der SMGP mitgetragene und von Magalene und Christof Daetwyler-Pina unter Mitarbeit des Botanikers Richard Bolli produzierte CD-ROM unterscheidet sich wohltuend von diesen lexikalischen Angeboten.
Die Arzneipflanzen werden als Lebewesen entweder an ihrem natürlichen Standort oder im Anbau gezeigt und in kurzen Filmsequenzen präsentiert. Daneben steht die Anwendung der Arzneipflanzen im Vordergrund. Dr med Klemens Brühwiler, wohl der erfahrenste Phytotherapeut in der Schweiz und erster Präsident der SGMP, zeigt in Patientengesprächen auf wie er die aus den dargestellten Pflanzen hergestellten Arzneimittel einsetzt. Diese Filme zeigen, dass eine erfolgreiche Phytotherapie den Patienten und seine Beschwerden in den Mittelpunkt stellt. Die Vorgehensweise Brühwilers wird in der heutigen Medizin trotz der herrschenden Weiter- und Fortbildungswelle kaum mehr gelehrt und erweist sich deshalb als besonders instruktiv für das Selbststudium. Professor Dr med Reinhard Saller von der Abteilung für Naturheilkunde an der Universität Zürich erläutert die verschiedenen Ansätze in der Phytotherapie und erklärt, dass die komplex zusammengesetzten Arzneimittel in aller Regel eine beachtliche therapeutische Potenz haben.
Auch das Begleitheft dieser CD-ROM unterscheidet sich vorteilhaft von anderen Erzeugnissen, indem es jede der zwölf porträtierten Arzneipflanzen mit Hilfe einer anderen, modernen oder historischen Quelle beschreibt. Schliesslich bleibt auch der lexikalische Aspekt nicht unberücksichtigt, indem Kurzmonographien auf die heutige Anwendungspraxis, wie sie vorab von verschiedenen Monographien beschrieben wird, hinweisen. Die Angebote sind auf der Bildschirmoberfläche vernetzt und können in beliebiger Reihenfolge aufgerufen werden. Abschliessend kann der Kauf – und Gebrauch – der CD-ROM empfohlen werden. Es handelt sich um ein neuartiges Medium welches wichtige Aspekte der Phytotherapie auf unkonventionelle Weise erfahrbar macht.

Prof. Dr. sc. nat. Beat Meier