Kurs 5 vom 25. März 1999
"Phytotherapie bei Erkrankungen der Atemwege
"

Kursziele: Kenntnisse über den Selbstmedikationsbereich, um eine Relation zur eigenen Therapie-verordnung herstellen zu können. -Inhalationen für die oberen Luftwege, antiviral und präventiv gegen Superinfekte. Differenzierte Behandlung der Hustenformen: Phyrynx ausgelöster Reizhusten usw. -Brustwickel. Einwirkung über die Head'schen Zonen auf das Bronchialsystem.- Adjuvante Phytotherapie beim Asthma.

Leitung: Dr.med.K.Brühwiler, Wil

Programm
09.25 Begrüssung: Dr.med.K.Brühwiler, Wil
09.30 Beiträge der Phytotherapie zu den Problemen der oberen Luftwege:
Rhinitis vasomotoria, Rhinitis allergica, Sinusitis chronica, Polypen, Adenoidwucherung, common cold.
Eine Art von Round Table mit Praktikern und Spezialisten:
Dr.med.U.Rutz, Winterthur; Dr.med. A.Schapowal, Davos; Dr.med.K. Brühwiler, Wil
10.30 Eucalyptusarten und Latschenkiefer
Dr.phil.II M.Frater, Winterthur
11.05 Die phytotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten bei
Erkältungskrankheiten
Dr.med.K.Brühwiler, Wil
12.15 Mittagspause/Mittagessen mit den ReferentInnen
13.45 Species pectorales und andere Tees bei Bronchitis und Husten
Prof.Dr.B.Meier, Brütten
14.20 Wickelanwendungen
Dr.med.D.Kähler, Wil
15.00 Kaffeepause
15.15 Die Heilpflanzen im Bild
Dr.R. Bolli, Engelberg
15.35 Komplementäre Phytotherapie in der Asthmabehandlung (mit Kasuistik)
Dr.med.K.Brühwiler, Wil
16.35 Schlussdiskussion
16.45 ca. Kursende

ReferentInnen:
- Dr.Richard Bolli, Engelberg
- Dr.med.Klemens Brühwiler, Wil
- Frau Dr.phil.II Marijke Frater, Winterthur
- Frau Dr.med.Dominique Kähler, Wil
- Prof.Dr.Beat Meier, Brütten
- Frau Dr.med.Ursula Rutz, Winterthur
- Dr.med.Andreas Schapowal, Davos