Kurs 2 vom 25. Oktober 2001
"Phytotherapie bei Erkrankungen des Magen-/Darmtraktes"

Kursort: Stadtcasino Baden
Kursleitung: Beat Meier

Zeit Thema ReferentIn
Themenblock 1: Dyspeptische Beschwerden und Ernährung
09.30-10.15 Dyspeptische Beschwerden und Phytotherapie – eine Übersicht Saller Reinhard
Prof Dr med, Abteilung für Naturheilkunde, Universität Zürich
10.15-10.45 Beispiel einer Bitterstoffdroge: Gentiana lutea. Mit Experiment Meier Beat
Prof Dr sc nat, SMGP, Brütten/Romanshorn
10.45-11.15 Pause
11.15-11.45 Resultat einer Anwendungsbeobachtung: Wirksamkeit und Erfahrungen mit der Anwendung von Magentees Saller Reinhard
Prof Dr med und Iten Felix
Abteilung für Naturheilkunde, Universität Zürich
11.45-12.30 Ernährung und Rohkost Jenny Silvio
PD Dr med, Zürich
12.30-14.00 Mittagspause. Wenn möglich mit Rohkostmenu
Themenblock 2: Laxantien
14.00-14.45 Senna: Von der Antike bis heute unübertroffen Thommen Annete
Dr med, Solothurn
14.45-15.00 Ricinusoel – eine Renaissance ? Büechi Samuel
Dr phil II, Trogen
15.00-15.15 Pause
Themenblock 3: Reizdarm (Collitis ulcerosa; Morbus Crohn)
15.15-15.45 Phytotherapie bei Colon irritabile – eine Literaturanalyse aus dem Blickwinkel eigener Prüferfahrung Schaffner Willi
Prof Dr phil II, Pharmazeutische Biologie, Universität Basel
15.45-16.15 Pfefferminzoel (Colpermin) zur Behandlung des Reizdarmsyndroms Eigenmann F.
Dr med, Kantonsspital Baden
Themenblock 4: Durchfall/Diarrhöe
16.15-16.45 Opiumtinktur versus Gerbstoffdrogen bei Durchfall Brühwiler Klemens
Dr med, Elgg
16.45-16.50 Qualitätsanforderungen an Zubereitungen aus alkaloidhaltigen Drogen Meier Beat
Prof Dr sc nat, SMGP, Brütten/Romanshorn
16.50-17.00 Schlussdiskussion Meier Beat
Prof Dr sc nat, SMGP, Brütten/Romanshorn

Sponsoren:
Biomed AG, Dübendorf
Tillots AG, Ziefen
Zeller Medical, Romanshorn