Kurs 7 vom 20.3.2003
"Psychische Beeinflussung auf Pflanzenbasis
"

Kursleitung: Dr.med.K.Brühwiler, Wil
Kursort: Grand Casino Baden

Synergien zwischen Heilpflanzen, Nervensystemen und psychischen Phänomenen

Zeit Thema ReferentIn
09.25h Begrüssung Brühwiler Klemens, Dr.med, Wil
09.30 - 10.10h Nie vergesslich, nie verblöden? Ansatzpunkte für Heilpflanzen. Ginkgo, Ginseng, Vinca minor, Galanthus nivalis Stalder-Schatz Maja, Dr.med., Arlesheim
10.10 - 10.40h Tipps zur Anwendung pflanzlicher Zubereitungen am Beispiel der Species sedativae der Pharmakopöe Meier Beat, Prof.Dr., Brütten
10.40h Pause
10.50 - 11.05h Neuralgisches Thema: Aconitum napellus gegen Neuralgie Brühwiler Klemens, Dr.med, Wil
11.05 - 11.40h Beispiele aus der phytotherapeutischen Beratung in der Apotheke, u.a. Ginkgo, Hypericum Stanisic Lydia, Apothekerin, St.Gallen
11.40 - 12.15h Von Vorstellungen im Sprech-Hörzimmer. Kasuistik

Mittagessen
Frey Peter, med.pract., Richterswil
Graf Simon, Dr.med., Rehetobel
14.00 - 14.40h Phytotherapeutica im Gleichgewichtsspiel von Sympathicus und Parasympathicus. Belladonna, Ephedra, Gelsemium, Nux vomica, Yohimbe
Brühwiler Klemens, Dr.med, Wil
14.45 - 15.30h Brennpunkt Cannabis. Facts und Probleme im Scheinwerfer des Legalisierungsprozesses

Pause
Frey Peter, med.pract., Richterswil
15.40 - 16.10h Interaktionen vs. Nebenwirkungen bei Phytopharmaka Drewe Jürgen, Prof.Dr.med., Basel
16.10 - 16.50h Instruktive Fälle aus der Praxis Brühwiler Klemens, Dr.med, Wil et.al.

Sponsoren
Schwabe Pharma AG, Küssnacht a.R.
Zeller Medical AG, Romanshorn

Sekretariat:
SMGP, E. Bacs, Keltenstrasse 40, CH-8044 Zürich
Tel.:01/252 18 79 (8-10h); FAX 01/252 19 06; E-Mail