Kurs 9 vom 15. März 2012
"Phytotherapie in der Dermatologie
"

Kursort: Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Campus Grüental oder Reidbach, Wädenswil. Lageplan auf www.zhaw.ch, weitere Informationen spätestens eine Woche vor Kurstermin. Da mittlerweile die Frequenz der Busse des ZVV erhöht wurde, gibt es keinen speziellen Transport mehr zum Kurslokal.

Verantwortlich für Programm und Inhalt: Ausbildungskommission SMGP
Medizin: Prof. Dr. med. Reinhard Saller, Zürich
Peter Frey, med. pract., Samstagern
Dr. med. Valerio Rosinus, Zürich (Vertreter der SGAM)
Pharmazie: Prof. Dr. sc. nat. Beat Meier, Wädenswil
Dr. sc. nat. Beatrix Falch, Zürich
Kursleitung: Dr. sc. nat. Beatrix Falch, Vizepräsidentin SMGP, Zürich

Lernziele, adaptiert nach „Richtlinien SMGP-Ausbildung in Phytotherapie“
Vermittelt werden Kenntnisse über die wichtigsten Arzneipflanzen (Botanik, Inhaltsstoffe und pharmakologische Wirkung) und pflanzliche Arzneimittel, die zur Behandlung von dermatologischen Erkrankungen eingesetzt werden. Hierbei werden die verschiedenen Anwendungsformen sowie die Dosierung der Arzneipflanzenzubereitungen bei den verschiedenen Hauterkrankungen diskutiert. Es sollen Kenntnisse über einige in der Spezialitätenliste enthaltenen Präparate, sowie über verschiedene pflanzliche Zubereitungen für dieses Indikationsgebiet erworben werden. Ebenfalls Ausbildungsziel ist die Befähigung, die am besten geeigneten Arzneipflanzen sowie deren möglichen Zubereitungs- und Applikationsformen bei den entsprechenden Indikationen auszuwählen sowie geeignete Magistralrezepturen für die jeweiligen Indikationsgebiete zusammenzustellen.

Programm
Zeit Thema ReferentIn
09.10-09.15 Begrüssung Beatrix Falch
09.15-10.15 Möglichkeiten und Grenzen der Phytotherapie in der Dermatologie Christoph Schempp
10.15-10.45 Lippenherpes – phytotherapeutische Optionen Beatrix Falch
10.45-11.15 Pause
11.15-12.15 Die Behandlung von Hautkrankheiten über die Leber in der anthroposophischen Medizin Lüder Jachens
12.15-13.30 Mittagessen
13.30-14.30 Körbblütler in der Dermatologie Reinhard Saller
14.30-15.00 Allergische Reaktionen auf Phytotherapeutika Thomas Schweri
15.00-15.30 Pause
15.30-16.15 Die Bedeutung des Nachtkerzenöls bei der Behandlung atopischer Dermatitis B. Uehleke
16.15-16.55 Hamamelis und ätherische Öle in der Dermatologie Beatrix Falch
16.55-17.10 Schlussdiskussion und Schlussworte Beatrix Falch

Parallel für Veterinärmediziner:
11.15-12.00 Arzneipflanzen zur Behandlungen von Hauterkrankungen beim Tier Christian Mayer und
Michael Walkenhorst
12.00-12.15 Topische Anwendung der Phytotherapie beim Rind Michael Walkenhorst
13.15-14.45 Phytotherapie von Hautläsionen unterschiedlicher Genese bei Hund, Katze und Pferd (Fallbeispiele und Tipps zur Therapie) Cäcilia Brendieck-Worm
14.45-15.00 Ergänzende Fallbeispiele Hund und Pferd Maya Bräm-Dubé

Referenten und Referentinnen
Bräm-Dubé, Maya, Dr. med. vet., MAY Animal, Basel E-Mail
Brendieck-Worm, Cäcilia, Dr. med. vet., Niederkirchen, DE E-Mail
Falch, Beatrix, Dr. sc. nat., Phytocura, Zürich E-Mail
Jachens, Lüder, Dr. med., D-Stiefenhofen
Mayer, Christian, pharm., chem., dipl. ing. (FH), Wallisellen E-Mail
Saller Reinhard, Prof. Dr. med., Institut für Naturheilkunde, Universität Zürich E-Mail
Schempp, Christoph, Prof. Dr. med., Univ.-Hautklinik Freiburg, Freiburg i. Br. E-Mail
Schweri, Thomas, Dr. med., Biel E-Mail
Uehleke, Bernhard, Dr. med., Zürich/Berlin E-Mail
Michael Walkenhorst, Dr. med. vet., FiBl, Frick E-Mail

Sponsoren
Alpinamed AG, Freidorf
Herbamed AG, Bühler
Hänseler AG, Herisau
Parsenn-Produkte AG, Küblis
Phytoceuticals AG, Zürich
Schwabe AG, Küssnacht a. R.
Weleda AG, Arlesheim
Zeller AG, Romanshorn

Credits
SMGP: Anrechnung von 8h Weiterbildung
SGIM und SGAM: Im Rahmen der frei wählbaren Fortbildung anerkannt.
FPH: 46 Kreditpunkte beantragt.
GST: 2 Bildungspunkte.
Andere Gesellschaften gemäss deren Richtlinien.

Sektretariat/Administration
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften,
Frau Irène Tinguely, Postfach, 8820 Wädenswil
kurse-smgp.lsfm@hsw.ch / Telefon 058-934 59 80 / Fax 058-934 50 01
Anmeldung vorzugsweise über www.smgp.ch oder per E-Mail/schriftlich an obige Adresse unter Angabe von Namen, vollständiger Adresse, Status Mitgliedschaft, FPH-Nr. (ApothekerInnen), Beruf sowie Telefon / E-Mail.

Gebühren
Mitglieder SFr. 250.–; Studierende der Pharmazie und Medizin SFr. 60.–; Nichtmitglieder SFr. 400.–
Die Anmeldung wird mit der Einzahlung der Gebühr gültig.
Meldeschluss: 5. März 2012. Verspätete Anmeldungen werden mit einem Zuschlag von 50 Franken belastet infolge administrativem Mehraufwand. Bei Rückzügen wird eine Administrativgebühr von SFr. 50.– erhoben. Bei schriftlicher oder telefonischer Abmeldung weniger als zwei Wochen vor dem Kurs erfolgt eine Rückerstattung von 50%. Bei Abmeldungen weniger als fünf Tage vor Kursbeginn erfolgt keine Rückerstattung. Ohne Absage erfolgt keine Rückerstattung. In beiden Fällen wird eine Kursdokumentation nachgeliefert. Bei gewichtigen Gründen kann die Gebühr auf einen anderen Kurs überschrieben werden.
Apothekerinnen und Apotheker sind dringend gebeten ihre FPH-Nummer anzugeben.

Der Kurs wird durchgeführt von der SMGP in Zusammenarbeit mit
der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Fachgruppe Phytopharmazie www.zhaw.ch / www.phytopharmazie.ch und
dem UniversitätsSpital Zürich, Institut für Naturheilkunde http://www.dim.unizh.ch/naturheil/index