Einladung zur 23. Schweizerischen Tagung für Phytotherapie
Donnerstag, 20. November 2008 im Kongresszentrum TRAFO in Baden/AG
Thema: Leber und Galle – Stiefkinder der Therapie


Sehr geehrte Damen und Herren

Im Namen des Präsidenten der SMGP, Dr. med. Roger Eltbogen, lade ich Sie ganz herzlich zur Teilnahme an der 23. Schweizerischen Tagung für Phytotherapie am 20. November 2008 im Kongresszentrum TRAFO in Baden ein.

Im Gegensatz zu früheren Denkweisen der Medizin spielen Leber und Galle heute in der Therapie eine untergeordnete Rolle. Lebertherapeutika sind heute unter den Arzneipflanzen wieder zu entdecken. Ähnliches gilt für die Galle. Die Komplementärmedizin sieht so genannte psychosomatische Störungen heute oft als Folge einer ungenügenden Leberfunktion. Da die SMGP sich als Bindeglied zwischen der Schulmedizin und der Erfahrungsmedizin sieht, werden an der 23. Schweizerischen Tagung für Phytotherapie beide Denkweisen berücksichtigt: Leber und Galle werden sowohl aus schulmedizinischer Sicht wie auch mit der Denkweise der Komplementärmedizin besprochen.

In diesem Sinn kommt der diesjährigen Tagung auf dem Hintergrund der laufenden Debatte der eidgenössischen Räte über die Initiative Ja zur Komplementärmedizin eine besondere Bedeutung zu.

Wir laden Sie ein, an der Tagung teilzunehmen und in Ihrem Medium darüber zu berichten. Für alle Fragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung. Details der Tagung entnehmen Sie bitte dem angehängten Tagungsprogramm.


Bitte verwenden Sie zur Anmeldung das Formular in der Anlage.
Mit freundlichen Grüssen
SMGP

Dr. C. Bachmann
Medienstelle

Weitere Auskünfte: SMGP-Medienstelle