30. Schweizerische Jahrestagung für Phytotherapie vom 12. Nov. 2015
"Phytotherapie in der Pädiatrie und für stillende Mütter - zwischen Evidenz und praktischer Erfahrung"


Die meisten pflanzlichen Arzneimittel zeigen kaum Risiken und haben eine grosse therapeutische Breite. Ideale Voraussetzungen für eine Medikation in der Kinderheilkunde. In der Volksmedizin ist die Phytotherapie bei Kindern weit verbreitet. In der ärztlichen Behandlung allerdings hat sie ihren Stellenwert weitgehend verloren, denn es gibt grosse Vorbehalte aus Angst vor Nebenwirkungen und Allergien sowie Unsicherheiten wegen der in den neusten Monographien publizierten Vorsichtsmassnahmen und Alterseinschränkungen, deren Hintergründe zu wenig bekannt sind. Im Widerspruch dazu gibt es zahlreiche positive Erfahrungen in der pädiatrischen Anwendungspraxis, dokumentiert durch den SMGP-Phytozirkel Pädiatrie. Wie können wir den Stellenwert der Phytotherapie in der Pädiatrie wieder erhöhen? Die 30. Jahrestagung für Phytotherapie sucht Antworten und gibt Hilfestellungen. In diesem Zusammenhang sollen die (stillenden) Mütter nicht vergessen gehen. Die Schweizerische Medizinische Gesellschaft für Phytotherapie möchte mit dieser Tagung ein Votum einlegen für die Phytotherapie in der Pädiatrie, zur Anwendung aber auch zur zielorientierten Forschung ermutigen. Mit einer Teilnahme an diesem Anlass unterstützen Sie unsere Bestrebungen.

Programm Humanmedizin

Zeit
Thema
ReferentIn
09.10 Begrüssung Dr. med. Roger Eltbogen,
Präsident SMGP, Solothurn
09.15 - 09.45 Allergien, Asthma – wie robust sind Kinder? PD Dr. med. Andreas
Schapowal, Landquart
09.45 - 10.15 Klinische Studien zur Anwendung pflanzlicher
Arzneimittel bei Kindern – ein systematischer
Überblick zur vorliegenden Literatur
Prof. Dr. Karen Nieber,
Leipzig
10.15 - 10.30 Diskussion Chair: Prof. Dr. Beat Meier, Wädenswil
10.30 - 11.15 Pause mit Industrieausstellung
11.15 - 11.45 Phytotherapeutische Praxis bei Magen-/
Darmbeschwerden im Kindesalter
Dr. med. Ulrike Kastner, Wien
11.45 - 12.15 Keine Angst vor Fencheltee Prof. Dr. med. Reinhard Saller, Zürich
12.15 - 12.30 Diskussion Chair: Dr. Beatrix Falch, Zürich
12.30 - 12.45 Ehrungen, Zertifikate Dr. med. Roger Eltbogen, Präsident SMGP, Solothurn
12.45 - 14.00 Mittagspause mit Stehlunch/Industrieausstellung
14.00 - 14.30 Arzneipflanzen in der Stillzeit – eine Bewertung Dr. sc. nat. Beatrix Falch,
Zürich
14.30 - 15.00 Hau(p)tsache Kinder: Die phytotherapeutische Apotheke für die Kinderhaut Karoline Fotinos-Graf, Bern
15.00 - 15.15 Diskussion Chair: Dr. med. Ulrike Kastner, Wien
15.15 - 15.45 Pause mit Industrieausstellung
15.45 - 16.15 Erkältungskrankheiten – wieviel Antibiotika
brauchen wir?
Prof. Dr. med. Wolfgang Kamin, Hamm
16.15 - 16.45 Unruhige Kinder und pflanzliche Sedativa –
Erfahrungen aus der pädiatrischen Praxis
Prof. Dr. med. Walter Dorsch, München
16.45 - 17.00 Diskussion Chair: PD Dr. med. Andreas Schapowal, Landquart
17.00 Bilanz der Tagung
Schlusswort
Dr. med. Ulrike Kastner, Wien Dr. med. Roger Eltbogen, Präsident SMGP, Solothurn