Botanik

Beat Ernst
Erstklassige Fotos zu Arznei- und Nutzpflanzen befinden sich im Bildarchiv Nutz-pflanzen von SMGP-Mitglied Beat Ernst. Langjährige Erfahrungen als Fotograf und Biologe machen seine Aufnahmen zu Schmuckstücken für jeden Beitrag.
Botanisches Webportal
Botaniklinks in alphabetischer Reihenfolge; sehr umfangreich; auch Pilze und Tiere
Botanik für Pharmazeuten mit Arzneipflanzenlexikon und Pflanzenbildergalerie
Institut für Pharmazie Universität Greifswald
Für Studierende: Vorlesungsskripte, Pflanzenbilder (frei zugänglich), Arznei-pflanzenlexikon (mit Passwort); Link zum Sertürner Bildarchiv Arzneipflanzen
(Heil)pflanzenbilder Nordamerika
Von Anfang 20. Jahrhundert aus Nordamerika( Mary Vaux Walcott). Von der National Geographic Society, um 1920. Umfassendes Fotoarchiv und schöne Illustrationen aus alten Büchern.
Swiss Web Flora
Ausführliche Informationen zu Artenverbreitung und Artenvielfalt in der Schweiz; Zugang zu Herbarien der Uni und ETH Zürich
Botanik online der Uni Hamburg
Nebst zahlreichen Beiträgen zu allgemeiner Biologie und Botanik (Morphologie und Systematik) mit Links und Literaturangaben gelangt man über "online-Suche" zu wunderschönen alten Farbtafeln von Prof. Dr. Thomé, Otto Wilhelm (1885) und von Köhler's Medizinal-Pflanzen.
Theorie über den Sekundärstoffwechsel der Pflanzen.
Liste von historischen Büchern aus dem Sachgebiet Botanik
Insgesamt 108'605 gescannte Seiten aus 397 Büchern. Eine immense Datenmenge aus wunderschönen alten Büchern, frei zugänglich.
Pflanzen der Schweiz
Datenbank einheimischer Pflanzen mit schönen Bildern, Angabe von Familie und Blütezeit
Missouri Botanical Garden
Botanical Databases. Die Rubrik Plant Science führt zu TROPICOS, der weltweit grössten Datenbank für Pflanzeninformationen; enthält Angaben zu über 900 000 Pflanzennamen. Ueber 50 000 Pflanzenbilder sind in TROPICOS verlinkt.
ProSpecieRara
Schweizerische Stiftung für die kulturhistorische und genetische Vielfalt von Pflanzen und Tieren, die sich u.a. dafür einsetzt, die Vielfalt von Kulturpflanzen zu behüten und das Wissen über die traditionelle Sorten zu vermitteln, sowie den Zugang zu Saatgut für jedermann schafft.