ESCOP: Table of herb-drug interactions leicht zugänglich

Seit bald einem Jahr publiziert ESCOP eine «Table of herb-drug interactions» rollend auf ihrer Website. Kurz und übersichtlich sind darin alle in den ESCOP-Monographien aufgeführten Interaktionen gelistet und bewertet. Eine Hilfe für Referate und Diskussionen zu diesem immer wieder im Fokus stehenden und oft überbewerteten Thema: https://escop.com/interactions/. Es fällt auf, dass bei den meisten der 126 von der ESCOP monographierten Drogen konstatiert werden kann, dass keine Interaktionen in der internationalen Literatur beschrieben sind. Andere (Süssholz, Hydroxyanthracendrogen wie Senna folium/fructus) werden erst bei nicht adäquater Anwendung relevant.
Neu publiziert die ESCOP auch Zusammenfassungen wichtiger Publikationen, die zum Thema Wirksamkeit und Sicherheit von Arzneipflanzen erscheinen, so zuletzt auch neuste Erkenntnisse zum Interaktionspotential von Johanniskrautzubereitungen.